Lade noch ...

Die Modellbahnfreunde gründeten sich im Dezember 2010 als private Gemeinschaft modellbegeisterter Modellbahner. Die Idee entstand bei einem gemeinsamen Abendessen. Schnell wurden erste Pläne gemacht und Räume organisiert. Damals wie heute besteht das Team zumeist aus 5 Mitgliedern. Wir sind eine private zusammenkunft, also kein Verein. Wir betreiben das Hobby meistens am Wochenende. Wobei auch viele Ausflüge mit auf dem Programm stehen.

Spur G Projekt Spur H0 Projekt Spur N Projekt

  • Januar 2011

Aufbau der ersten Modellbahnanlage mit etwa 6m². Erste Pläne wurden umgesezt und viele Fahrzeuge angeschafft. Gründungsmitglieder: Sebastian, Sandra, Michael, Manuela.

  • November 2011

Anbau um 4m² wegen Platzmangel und zusätzlicher Module die benötigt werden.

  • Januar 2011

Abbau der gesamten Anlage auf Grund eines großen Wasserschadens. Michael und Manuela verlassen die Clubgemeinschafft. Stefan kommt als neues Mitglied hinzu.

  • Mai 2011

Neuaufbau der gesamten Anlage. Die Fläche vergrößert sich auf 9m². Dabei wurde die neue Anlage in einer komplett anderen Bauweise neu aufgebaut.

  • März 2012

Umzug in neue Clubräume. Werner kommt als 5. Mitglied dazu. Die neuen Clubräume werden deutlich größer und komfortabler.

  • Mai 2012

Aufbau der neuen Anlage. Die neue Anlage misst mehr als 20m². Nun kommen auch regelmässige Treffen innerhalb der Woche hinzu.

  • März 2014

Erneut Abbau der gesamten Anlage auf Grund von Umfangreichen Modernisierungsarbeiten am gesamten Haus. Die Anlage wird bis zum Winter eingelagert und neuaufgebaut.

  • Juli 2014

Umbenennung von Modellbahnfreunde Ronnenberg zu Modellbahn Point.

  • Oktober 2014

Start mit einem Spur G und einem Spur N Projekt.

  • Dezember 2014

Geplanter Neuaufbau ....

  • Januar 2015

Beginn des Wiederaufbaus der Anlage. Die 4. Anlage wurde aufgebaut. Es wurden mehr als 400 Meter neue Gleise gelegt. Dazu entsteht ein völlig neues Konzept mit mehr Hochebenen. Mitte des Jahres erfolgt der Bau eines großen Schattenbahnhofes.

  • Februar 2016

Bau des Schattenbahnhofes mit 15 Parallelgleise, Bau der UBahn mit drei Stationen. Baubeginn im Industriegebiet.

  • November 2016

Bau des 7. und letzten Abschnitts. Hamburg kommt zur Anlage hinzu.

 

 

  1,581 Aufrufe   
Abfahrtszeit
Favoriten

Schnappschuss
TDOT Straßenbahnmuseum Leipzig
Reisende