Lade noch ...

STOPPT 10/17. Für eine Dauerhafte Tunnellösung der Linie 10 nach Ahlem


In Hannover soll das zukunftsweisende Prinzip der Stadtbahn mit eigenen Tunneln und Trassen durch den Bau des Projekts 10/17 zu Grabe getragen werden.

Es ist ein Rückschritt in die Zeit der Straßenbahnen um die Autos auf der Straße blockieren zu können. Die Petition setzt sich für einen schnellen und sicheren Nahverkehr ein und schlägt als Alternative eine Zweilinienlösung vor:

Dabei fährt die Linie 10 im 10 Minuten Takt durch den Waterloo-Tunnel und eine weitere Linie mit einer neuen Liniennummer (Linie 12) um 5 Minuten versetzt oberirdisch. Beide Linien starten in Ahlem (12 später Wasserstadt) und trennen sich am Goetheplatz. Die Linie 12 endet oberirdisch am Steintor oder auf der Kurt-Schumacher-Straße - Höhe Ernst-August-Galerie, die Linie 10 unterirdisch am Hauptbahnhof. Weiterhin sollen alle Bauvorleistungen für den D-Tunnel geschützt werden, so das dieser auch später noch errichtet werden kann.

weitere Infos bekommst du hier

(C) Foto von der Initative Pro D Tunnel

 

Bewertung: 3.00/5 (439 Stimmen Stimmen)

Share It

Trackback

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.

Sei der erste der kommentiert
Ankunft Hauptbahnhof

Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

Favoriten

Schnappschuss
DB Auskunft